Category Archives: Bücher

Wie Pu zu seinem Namen kam

      Kommentare deaktiviert für Wie Pu zu seinem Namen kam

Kennen Sie Winnie-the-Pooh? Klar: Pu der Bär hat uns schon als Kinder begleitet. Ganze 80 Jahre wird er nun alt, der dümmlich-niedliche Teddy. Zeit genug, um ein Rätsel zu lösen: Wie um alles in der Welt kam Pu zu seinem außergewöhnlichen Namen? Schlagen wir doch direkt beim Autor A.A. Milne nach: „Falls Du zufällig schon ein anderes Buch über Christopher… Read more »

Spazieren gehen oder spazierengehen?

      Kommentare deaktiviert für Spazieren gehen oder spazierengehen?

Seit kurzem gelten die neuen Rechtschreibregeln, die zum x-ten Mal überarbeiteten, an den deutschen Schu- len. Und so mancher verzweifelt: Was ab nun im Unterricht verbindlich ist, wurde in unzähligen Fachdiskussionen entworfen, geändert, revidiert und schließlich beschlossen. Vor allem die Normen zur Getrennt- und Zusammen- schreibung oder auch die Komma- setzung sind betroffen. Macht das Sinn? Jetzt schon fühle ich… Read more »

Die Insekten sind los!

      Kommentare deaktiviert für Die Insekten sind los!

Kürzlich hatte der Kleine meiner Freunde Geburtstag. Ich tue mich immer etwas schwer, das richtige Geschenk für kleine Jungs zu finden – vor allem, wenn sie schon zu groß zum Autospielen sind. Der Bub wurde 11 Jahre alt und ich war ratlos – bis ich dann aber beim Stöbern auf eine faszinierende Zeitungsnotiz stieß: Die Phasmide leben! Wenn sie bisher… Read more »

Hier kommt die Flut…

      Kommentare deaktiviert für Hier kommt die Flut…

Genau eine halbe Stunde, 30 Minuten – so lange hat es gebraucht, bis neulich der kom- plette Keller meiner Mutter unter Wasser stand. Davor und danach herrschte das schönste Sommer- wetter, nur dazwischen brach ein kleines bisschen Katastrophen- Feeling über das beschauliche Dörfchen herein, in dem meine Mutter wohnt. Es war Gott sei Dank kein häuserzerstörendes Unwetter. Allerdings liegt Mutters… Read more »

Englisch ganz leicht

      Kommentare deaktiviert für Englisch ganz leicht

Eine Freundin war bis vor kurzem auf Jobsuche. Nach Dutzenden von Bewer- bungen, die sie verschickt hatte, wurde sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Klar, dass die Freude erst mal groß war – bis sie in dem Schreiben las, dass das Gespräch auf Englisch geführt werden sollte. Die Firma ist nämlich ein Tochterunter- nehmen einer amerikanischen Groß- firma. In der Schule… Read more »

Sommersonnenwende

      Kommentare deaktiviert für Sommersonnenwende

Eigentlich ist es kaum zu glauben, wie unbeachtet so ein wichtiger Tag im Jahr einfach vergehen kann. Erst vor wenigen Tagen war Sommersonn- wende statt, ein ehedem hohes Fest. Von den meisten kaum beachtet, stand die Sonne an ihrem höchsten Punkt und markierte den längsten Tag und die kürzeste Nacht im Jahr. Wo vor langer Zeit die Germanen noch rauschende… Read more »

Nie mehr ohne mein Lexikon

      Kommentare deaktiviert für Nie mehr ohne mein Lexikon

Ich spreche gut Spanisch. Eigentlich. Zumindest dachte ich das bis vor kurzem. Da brachten mich nämlich einige Ereignisse während eines Kurzurlaubs an der spanischen Küste an meine sprachliche Grenze. Wüssten Sie spontan, was "Die Antriebswelle meines Autos hat sich im Relies festgekrallt" bedeutet? Oder wie man ein Anti-Warzen-Mittel in der Apotheke bestellt, das für Kleinkinder geeignet ist? Meine Übersetzungsversuche müssen… Read more »

Paulinchen, die Pyromanin?

      Kommentare deaktiviert für Paulinchen, die Pyromanin?

Mensch, jetzt sitz doch mal still« wie oft habe ich als Kind diesen Satz von meiner Mutter gehört! Wenn draußen die Sonne schien, die Vögel sangen und meine Freunde bereits auf dem Bolzplatz das vierte Tor schossen, ich aber erst noch brav zu Ende essen musste, konnte ich mich nur mühsam am Esstisch halten. » Alter Zappelphilipp« entfuhr es meiner… Read more »

Ein Muskelprotz unter den Fischen?

      Kommentare deaktiviert für Ein Muskelprotz unter den Fischen?

Ist Ihnen schon einmal eine „Muskellunge“ begegnet? Mir auch noch nicht. Zumindest bis gestern. Da stieß ich beim Stöbern in ein paar alten Fachzeitschriften auf die Überschrift: „Muskellunge frisst Bisamratte“. Im ersten Moment überkam mich ein Schaudern und vor meinem geistigen Auge entstanden Szenen wie aus alten Horrorstreifen der frühen 80er-Jahre. Doch beim zweiten Hinsehen entpuppte sich das Blatt als… Read more »

Abizeit

      Kommentare deaktiviert für Abizeit

Dem Sohn meiner besten Freundin ist etwas wirklich Scheußliches zugestoßen: Um 2 Punkte verfehlte er mit seiner Facharbeit die Zulassung zum Abitur. Nun handelt es sich keinesfalls um einen faulen Nichtsnutz, im Gegenteil: Viel Arbeit und Zeit hatte er in seinen Bericht gesteckt. Ganze sechs Wochen recherchierte und experimentierte er, denn er hatte eine praktische Arbeit gewählt. Als er das… Read more »