Suche
Close this search box.

Deutsch in einer Woche

griechischHaben Sie in der letzten Zeit auch in den Medien diesen schüchternen jungen Mann gesehen? Der hinter seinen Brillengläsern so nett und normal aussieht, aber einer der wenigen Ausnahmegenies der Welt ist?

Daniel Tammet heißt er und hat mich unglaublich beeindruckt. Weniger mit dem Können, die Zahl Pi bis sonst wohin rezitieren zu können – das ist so dermaßen jenseits meines Vorstellungsvermögens und meiner Lebenswelt, damit kann ich recht wenig anfangen –, sondern mit seiner offenkundigen Fähigkeit, binnen kürzester Zeit eine ihm bis dahin fremde Sprache zu erlernen und zwar nicht auf dem unteren Touristen-Niveau.

Daniel Tammet saß im Fernsehstudio eines deutschen Spätabendunterhalters und wurde zu seinen Begabungen interviewt, er antwortete auf Deutsch. Langsam zwar und bedächtig, doch grammatikalisch so korrekt und mit derart präzisem Wortschatz, dass sich viele Muttersprachler davon etwas abschauen könnten. Er hat mit Hilfe einer Sprachtrainerin innerhalb einer Woche soviel Deutsch gelernt, dass er das Gespräch souverän bewältigen konnte. Auch diese Trainerin zeigte sich überwältigt von Tammets Sprachtalent.

Daniel Tammet spricht über zehn Sprachen und hat eine eigene Sprache, das „Mänti“, erfunden. Der junge Brite ist ein „Savant“, besitzt also eine so genannte Inselbegabung. Daniel Tammet hat das Asperger-Syndrom, eine leichte Form des Autismus, eine häufige Wahrnehmungsstörung unter den Inselbegabten. Wie viele Autisten hat auch er Schwierigkeiten im Alltag und liebt die Routine immer wiederkehrender Rituale. All das kann man in seinem aktuellen Buch „Wolkenspringer“ nachlesen. Auf mich machte Daniel Tammet einen sehr freundlichen Eindruck und wirkte deutlich bescheidener und sympathischer als die anderen Talkshow-Gäste aus Politik und Wirtschaft. Und besseres Deutsch sprach er auch …

Selbstverständlich würden Sie mir nicht glauben, dass Sie mit unseren Sprachkursen eine neue Sprache innerhalb einer Woche lernen können. Das verspreche ich Ihnen auch nicht, aber diese Eile muss ja auch gar nicht sein – bis zum Sommerurlaub ist noch genügend Zeit. Hier finden Sie eine Auswahl an Sprachkursen für viele Sprachen.

(geschrieben von Matthias Stöbener)

Diesen Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge