Gar nicht einfach, Gewinner zu ziehen

Ist ja grußelig, was so alles ausgedacht wurde, um den 30-Euro-Gutschein von Jokers zu gewinnen. Erinnern Sie sich noch? Die Frage war: Was ist wohl mit dem neuen Asterix-Titel »Der Himmel fällt ihm auf den Kopf« gemeint? Außerirdische kommen, es gibt einen Kampf zwischen Engeln und bösen Geistern wurde vermutet: Unwahrscheinlich, denke ich; Engel gehören in den katholischen Katechismus, aber nicht in ein Asterixheft. Mit Außerirdischen plaudert Prof. Däniken, aber kein Gallier. Eine Klimakatastrophe, ein Meteor: nicht ganz unwahrscheinlich, würde ich sagen. Dass sich die alten Götter einschalten, hmmm, meines Wissens haben die das bisher auch nicht getan. Und dass Obelix Haus über ihm zusammenkracht, mag ich mir gar nicht vorstellen, obwohl er so vielleicht ein Kellchen Zaubertrank abstauben könnte.

Am witzigsten fand ich und einige andere Jokers-MitarbeiterInnen die Idee mit der Wolke, die ein Zauberer zu Stein verwandelt und die dann vollbesetzt mit verstorbenen Helden auf die Gallier herunterstürzt. Mein Gott! Man stelle sich das Durcheinander und Entsetzen bei den Römern vor! Vielleicht wäre ja auch Alois Hingerl, der ehemalige Dienstmann, dabei, jetzt der einzige Münchner im Himmel  …

Also: Der 30-Euro-Gutschein geht an Klaus Kessler. Gratulation!

2 thoughts on “Gar nicht einfach, Gewinner zu ziehen

  1. Ismail Debre

    Ist schon gruselig, welche unheimlichen Wörter es gibt, besonders wenn es sich um grußelige Wörter aus Russland handelt, wo das Grusel-Grauen irgendwo hinter dem Kaukaßuß lauert …

  2. Asterix-Freund

    Der neue Band wurde bereits in den letzten Tagen ausgeliefert. Einige Verkaufsstellen haben sich offenbar nicht an das Verkaufsdatum gehalten und so sind einige Hefte (Hardcover) bereits verkauft worden.

    Kurzum: Wenn die Berichte stimmen, plaudert wohl nicht nur Prof. Däniken mit Außerirdischen, sondern leider auch die Gallier. 🙁

Comments are closed.