Gewinner des Wochenendrätsels

Ihr kennt das sicher auch: Man kommt morgens zur Arbeit und nimmt sich dies und jenes vor. Aber dann braucht es nur einen Anruf vom Chef oder von außen und schon ist jegliche Tagesplanung hinüber.

So ging es mir heute morgen. Ich wollte nämlich gleich als erstes die Gewinnerin oder den Gewinner vom Blog-Wochenendgewinnspiel vermelden, als mich mein Chef anrief … Gut, dann halt jetzt am Nachmittag.

Gesucht war Johann Paul Friedrich Richter, geboren 1763 in Wunsiedel, gestorben 1825 in Bayreuth. Auf den Todesort hatte ich hingewiesen. Welches aber waren nun seine Pseudonyme. Das bekannteste Pseudonym ist Jean Paul. Unter diesem Pseudonym hatte ich ja auch das Bild zu dem gesuchten Dichter abgespeichert, damit es nicht so schwer wird. Aber es scheint doch schwerer gewesen zu sein, als ich dachte, denn niemand hat alle Pseudonyme von Johann Paul Friedrich Richter nennen können: Jean Paul, Frip, J. P. F. Hasus, Musurus. Christine G. war zwar nahe dran, aber auch die ehemalige Schülerin der Jean-Paul-Grundschule in Schwarzenbach/Saale übersah, dass Richter auch unter Musurus veröffentlichte. Nachzulesen in Eymers Pseudonymen Lexikon.

Aber vielleicht hat Christine G. nächstes Wocheende das Quentchen Glück, das ihr dieses Mal fehlte. Ich drücke schon jetzt die Daumen!

1 thought on “Gewinner des Wochenendrätsels

Comments are closed.