Schluss mit (Peter) Lustig?

      1 Kommentar zu Schluss mit (Peter) Lustig?
LöwenzahnAls ich neulich an einem verregneten Sonntagvormittag durch die Fernseh- programme zappte, stieß ich auf eine bekannte Sendung. Ich sah einen bun- ten Bauwagen mitten in der Landschaft, hörte eine sachliche Stimme, die er- klärte, wie Hubschrauber fliegen – doch nirgendwo war Peter Lustig zu ent- decken! Stattdessen erfuhr ich, dass jetzt wohl jemand anderes den blauen Bauwagen bewohnt. Ein junger Mann namens „Fritz Fuchs“. Eine Ad-hoc- Nachfrage bei meiner Nichte ergab: „Den Peter, den gibt’s schon länger nicht mehr.“

„Löwenzahn“ ohne Peter Lustig? Das musste ich ergründen. Wie konnte es sein, dass dieser Eckpfeiler des deutschen Kinderfernsehens einfach so verschwand? Ich fühlte mich, als hätte man „Die Sendung mit der Maus“ in „Die Sendung mit dem Pinguin“ umstrukturiert. Meine näheren Recherchen ergaben schließlich, dass Peter Fritz Willi Lustig, geboren am 27. Oktober 1937, bereits zu Beginn dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen ausgestiegen war. Peter Lustig, der am 7. Januar 1979 zum ersten Mal in seiner legendären blauen Latzhose (die damals sogar noch mit „Schlag“ war) die Sendung moderierte, hat sich jetzt quasi „zur Ruhe gesetzt“.

Löwenzahn - Peter LustigBekannt wurde er in erster Linie durch die Sendung „Löwenzahn“, aber auch durch viele Hörspielkassetten, auf denen er verschiedene Kindergeschich- ten (unter anderem Angela Sommer-Bo- denburgs „Der kleine Vampir“) las. Er hat im Laufe der Jahre viele Bücher aus der Buchreihe „Löwenzahn“ geschrie- ben. Außerdem stammt ein technisches Werk zur Vertonung von Filmen aus der Feder des gelernten Toningenieurs. Berührt hat mich, dass er auch ein Kinderbuch geschrieben hat mit dem Titel „Lieber Momme – wunderliche Briefe“. Lustig schrieb es an seinen Sohn, der in den 80er-Jahren an Lungenkrebs erkrankte. Ich erfuhr außerdem, dass der Fernseh- moderator in zweiter Ehe mit der Autorin von „Benjamin Blümchen“, Elfie Donnelly, verheiratet gewesen war.

Lustig war selbst Autor einiger Löwenzahn-Folgen. Seine Figur in der Sendung erklärte er einmal damit, einen Erwachsenen darzustellen, „der sich eine Neugier bewahrt hat, ohne dabei kindisch zu wirken“. Ich persönlich werde ihn wegen seiner charmanten Art vermissen. Der Alt-Hippie mit Latzhose, Nickelbrille und Bärtchen, der manchmal etwas täppisch erklärt, was es mit dem Butterberg und dem Milchsee auf sich hat.

Nach Angaben des ZDF soll die Sendung mit dem neuen Moderator „Fritz Fuchs“ alias Guido Hammesfahr „schneller, actionreicher und mobiler“ werden. Naja.

1 thought on “Schluss mit (Peter) Lustig?

Comments are closed.